Sachsen – Das Paradies für Reisende

Im Osten Deutschlands liegt Sachsen, eine herrliche Region, die traditionelle deutsche Schöhnheit verkörpert. Bewundernswerte, teils mit Schlössern bebaute, inspirierende Berge, malerische Städte, einfache, schöne barocke, dunkle gothische Architektur und warme, einladende Lokale. Sachsen hat alle Zutaten, um Reisenden eine unvergessliche Erfahrung zu bieten. Her kommt eine erlesene Auswahl von häufig vergessenen Reisezielen.

Die Lausitzer Berge

Lilienstein Sächsische Schweiz
Lilienstein


Die Lausitzer Berge verlaufen an der Grenze zur Tschechischen Republik. Sie sind wegen Ihres atemberaubenden Ausblicks häufiges Ausflugsziel für Schifahrer oder Wanderer. Lausche, die höchste Erhebung, eignet sich perfekt für Wanderungen durch die grüne Bewaldung mit Blick auf malerische, verschlafene Ortschaften. Dem unerschrockeneren Wanderer unter Ihnen sei der Bergsteig „Upper Lusatia Mountain Trail” empfohlen, eine Route, die Sie über das inspirierende Hochland und so manchen Gipfel führt. Fühlen Sie sich nach dem Wandern müde? Wanderer sind dazu eingeladen, in idyllischen Dörfern, die die Route veredeln, Rast zu machen und einen Happen der vorzüglichen lokalen Köstlichkeiten zu sich zu nehmen.

Casino Bad Harzburg

Casino
Casino

Für die etwas ruhigere, weniger grelle Casino Erfahrung (verglichen zu den Amerikanischen Pendants), bietet das Casino Bad Harzburg alles, was das Herz begehrt: Klassische Casinospiele, Spieltische, Slotmachines usw. Obwohl das Gebäude eher klein erscheint und die Böden nicht unbedingt aus elfenbeinfarbenen Fliesen besteht, werden Sie von den geschwungenen Fenstern und den top gepflegten Gärten begeistert sein. Wenn erforderlich, dann gönnen Sie sich vor Reiseantritt einen Besuch bei  http://www.gamingclub.com/ch, um für den Casinobesuch schon vorab ein wenig zu üben.

Sächsische Gerichte

Bratwurst grillen
Grillen im Garten

Als eine der Deutschen Agrarhochburgen, bietet Sachsen eine reiche kulinarische Vielfalt, die teils mit der französischen durchaus vergleichbar ist. Sachsens Geschichte, mit einem klaren Kontrast zwischen traditionellen, wohlhabenden, luxuriösen Städten wie Dresden und Leipzig, sowie den bergigen Gebieten wie dem Erzgebirge, hat zu einer sagenhaften Vielfalt und zu tollem Flair geführt. Sie finden alles, vom Grundnahrungsmittel bis zur extravaganten Speise. Sie sollten unbedingt Griene Gliese oder Buttermilchgetzen probieren, um etwas absolut Typisches aus der Region probiert zu haben. Machen Sie einen Spaziergang zu einem von Sachsens Kaffeehäusern und erfahren sie aus erster Hand die Liebe zu Kaffee und Kuchen, einer Tradition, die hier ihren Ursprung hat. Versuchen Sie lokale Spezialitäten wie Dresdner Stollen und Eierschnecke, die fürchterlich köstlichen Leckereien, die süchtig machen wollen! Wie erwartet von einem deutschen Bundesland, ist natürlich auch das Brauen von Bier Tradition in Sachsen. So werden beispielsweise Radeberger und Wernesgrüner Biere weltweit verkauft, was die süße, köstliche Qualität dieser Brauereien widerspiegelt.